Prophylaxe

Prophylaxe

Der allgemeine Gesundheitscheck sollte regelmäßig (jährlich) durchgeführt werden und bietet sich nicht nur als Vorsorge im Rahmen einer Impfung an. Bei mir wird noch ein spezielles Augenmerk auf den Bewegungsapparat gelegt.

Als Prophylaxe bezeichnet man die Gesamtheit aller Maßnahmen, die dazu dienen, eine Beeinträchtigung der Gesundheit durch Krankheiten oder Unfälle zu verhindern. Dabei kann man dies z.B. nach dem Zeitpunkt einteilen.

  • Primärprophylaxe: vor Eintritt einer Erkrankung
  • Sekundärprophylaxe: nach Eintritt einer Erkrankung
  • Tertiärprophylaxe: Vorbeugung von Rückfällen

Das bedeutet ganz konkret, dass z.B. der Bewegungsapparat viele Symptome zeigt, die häufig nicht bemerkt werden, jedoch Frühwarnzeichen für diverse gesundheitliche Einschränkungen sind.

Chronische Schmerzen entwickeln sich über einen längeren Zeitraum, an dem zu Anfang meist eine muskuläre Dysbalance steht. Unbehandelt versucht der Körper automatisch diese durch Fehlbelastungen zu kompensieren. Auf Dauer führen diese allerdings zu Sehnen- und Muskelverkürzungen und im weiteren Verlauf zu Knochenzubildungen und Gelenksveränderungen. Im Idealfall kann man diesem vorbeugen und zuvorkommen. Bei Auffälligkeiten in der Bewegung des Hundes, wie z.B.: Hinternwackeln ("Hüftschwung"), Passgang, Laufen beim Kotabsatz oder Probleme beim Kratzen am Ohr und vielen weiteren "komischen" Eigenarten ihres Tieres ist es also durchaus ratsam, dies abzuklären und regulationsmedizinisch einzugreifen.

Gesundheitscheck

Der allgemeine Gesundheitscheck sollte als Vorsorgeuntersuchung regelmäßig durchgeführt werden. Es bietet sich nicht nur an, dies im Rahmen einer Impfung, Entwurmung oder einer regelmäßigen Kotuntersuchung durchzuführen.

Der Sinn liegt darin, Krankheiten oder Dysbalancen frühzeitig zu erkennen, damit man eine Chronifizierung möglichst vermeiden kann. Dies birgt den Vorteil, langfristige Therapien zu vermeiden oder progressive Krankheitsprozesse zu stoppen bzw. zu verlangsamen.

Abgesehen von der üblichen allgemeinen Untersuchung, gehört bei mir auch die Gangbild- und eine Triggerpunktuntersuchung  dazu. Dadurch habe ich die Möglichkeit, funktionelle Überbelastungen des Bewegungsapparates zu erkennen und zu behandeln bevor es zu Lahmheiten und degenerativen Gelenksveränderungen kommt.

Im mittleren bis fortgeschrittenen Alter sollten auch Laboruntersuchungen stattfinden (Blutwerte, Urin).

Wenn Sie Interesse an einem Gesundheitscheck für Ihr Haustier haben, rufen Sie mich einfach kurz an: 0176-54444990

 

BITTE BEACHTEN: Die Praxis wird zur Zeit renoviert. Telefonisch und zur Terminvereinbarung bin ich erreichbar. Ab dem 3. Juni 2019 starte ich dann in den renovierten Räumlichkeiten wie gewohnt als Terminpraxis.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu gestalten.            weitere Informationen