Systemisches Coaching für das „Tier-Mensch-System“

Systemisches Coaching

Das „Tier-Mensch-System“ ist hoch sensibel und voneinander abhängig. Tiere, insbesondere Hunde, spiegeln das Wesen, aber auch körperliche Prozesse des Menschen häufig wider. Die Belastungen, die er dadurch häufig trägt sind spezielle Hürden, besonders in der Schmerztherapie.

 

Tiere reagieren äußerst sensibel auf Befindlichkeiten, besonders auf die ihrer Bezugspersonen, aber auch anderer Menschen in ihrem Umfeld. Diese Prozesse können sich in der Vergangenheit oder auch der Gegenwart / Zukunft manifestieren und müssen erst aufgespürt werden, um aufgelöst zu werden.

Manchmal ist es sogar notwendig den Besitzer mit ins Boot zu holen und zu coachen, damit ein Tier die Chance auf Heilung hat. Oft verändert sich dadurch auch der körperliche und geistige Zustand des Besitzers zum Positiven. Der Zugang zum Menschen wird durch das Tier erleichtert und die zu coachende Person erlebt ihre eigene Entwicklung wiederum im Austausch mit dem Tier.  Ziel des systemischen Coachings für das Bezugssystem Tier-Mensch ist, dieses in Harmonie zu bringen und die positive Entwicklung und die Genesung auf allen Ebenen beider Seiten genauso zu fördern, wie die gemeinsame Kommunikation.

Mit dem Hintergrund meiner Ausbildungen, verhaltenstherapeutisch/ethologisch im Tierbereich und NLP- und Hypnosecoach im Humanbereich, kann ich sehr tiefgehende und starke Prozesse begleiten. Mein persönlicher Erfahrungsschatz gibt mir zusätzlich das nötige Einfühlungsvermögen, aber auch Klarheit und Offenheit, die häufig das Zünglein an der Waage sind.

BITTE BEACHTEN: Die Praxis wird zur Zeit renoviert. Telefonisch und zur Terminvereinbarung bin ich erreichbar. Ab dem 3. Juni 2019 starte ich dann in den renovierten Räumlichkeiten wie gewohnt als Terminpraxis.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu gestalten.            weitere Informationen